Evangelische Kirche im Rheinland

Zur Evangelischen Kirche im Rheinland gehören 643 Kirchengemeinden, in 37 Kirchenkreisen, mit etwa 2,3 Millionen Mitgliedern.

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) erstreckt sich auf Gebiete in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Sie ist trotz der doppelt so starken katholischen Kirche und deren stark verwurzelter Tradition im Rheinland eine der großen protestantischen Landeskirchen. Ihre Verfassung ist sehr reformiert geprägt: Einen Bischof gibt es nicht, sondern einen Präses. Dieser hat weit weniger Möglichkeiten, in das Gemeindeleben einzugreifen als in vielen anderen unierten und lutherischen Kirchen.

Kontakt:

Evangelische Kirche im Rheinland
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Telefon: 0211/45 62 – 0
Fax: 0211/45 62 – 444
E-Mail: lka@ekir.de
Home: www.ekir.de

Geistliche Erkenntnis und Hilfe für die Praxis

Im Jahre 1960 wurde die "Reformierte Konferenz Bentheim, Steinfurt, Tecklenburg" gegründet. Sie trifft sich seitdem zweimal jährlich: in einer Frühjahrs- und Herbsttagung.
Herausgefordert, das reformierte Bekenntnis zu vertreten

Für die Gemeinden entlang der Wupper, wo das reformierte Bekenntnis nicht mehr selbstverständlich ist, bietet die Reformierte Konferenz Möglichkeiten, das Gespräch über den Glauben suchen.
Das Reformiert-Sein in einer unierten Kirche pflegen