Edition der Akten der Synode von Dordrecht 1618/19
Mit dem Jahreswechsel 2017/2018 ist mit „Early Sessions of the Synod of Dordt“ eine weitere Publikation aus der Reihe „Acta et Documenta Synodi Nationalis Dordrechtanae“ im Auftrag der Johannes a Lasco Bibliothek erschienen.


Luther and Calvinism. Image and Reception of Martin Luther in the History and Theology of Calvinism
In diesem Band, herausgegeben von Herman J. Selderhuis und J. Marius J. Lange van Ravenswaay, dokumentieren namhafte Autoren auf dem Gebiet der Lutherforschung und der reformierten Theologie die internationale Forschung zur Rezeption Martin Luthers im Calvinismus


Orte der Reformation - Emden
Bd. 13 der Reihe "Orte der Reformation" erscheint im Auftrag der Johannes a Lasco Bibliothek Emden hrsg. von J. Marius J. Lange van Ravenswaay, Klaas-Dieter Voß und Wolfgang Jahn


Reformed Majorities in Early Modern Europe
Der 23. Band der Reihe Refo500 Academic Studies, herausgegeben von Herman J. Selderhuis und J. Marius J. Lange van Ravenswaay.


 
 

 

 

01. - 08. Juni 2019
Während des Aufbaus Unserer Ausstellung 'Der Wandel des Weltbildes' kann das Haus leider nicht besichtigt werden. Die Nutzung der Bibliothek ist jedoch möglich. Die Ausstellung wird am Sonntag, 09. Juni 2019 um 11:30 Uhr im Rahmen einer Sonntagsmatinee eröffnet.
Geschichte erfahren. Kultur erleben. Denkmal bewahren.
Erhalten Sie die Johannes a Lasco Bibliothek!
verlängert bis So., 12. Mai 2019
Die Kabinettausstellung zeigt Teile der beeindruckenden Bibliothek Crummingiana, die zu den Kernbeständen der Johannes a Lasco Bibliothek gehört.
Do., 09. bis So., 12. Mai 2019
Internationales Symposion der Karl Barth-Gesellschaft in der Johannes a Lasco Bibliothek
So., 09. Juni 2019, 11:30 Uhr
die Johannes a Lasco Bibliothek eröffnet ihre neue Ausstellung im Rahmen einer Sonntagsmatinée.
9. Juni bis 6. Okt. 2019, tägl. 14 - 17 Uhr
Am 9. Juni 2019 um 11:30 Uhr öffnet die Ausstellung „Der Wandel des Weltbildes in der Frühen Neuzeit und seine Folgen“ in der Johannes a Lasco Bibliothek ihre Pforten. In ihrem Rahmen werden den Besucherinnen und Besuchern zahlreiche kostbare Stücke aus der Emder Bibliothek und von weiteren Leihgebern präsentiert. Die Exponate lassen die Veränderungen sichtbar werden, die von der Astronomie ausgehend die Vorstellungen vom Aufbau des Universums seit der Mitte des 16. Jahrhunderts tiefgreifend veränderten.